Mein Profil

 Der Ca de Bestiar – Majorca Shepherd Dog 'Sunny'

Ca de Bestiar – Majorca Shepherd Dog

FCI- Unterteilung

Standard Nr. 321

Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde Sektion 1: Schäferhunde ohne Arbeitsprüfung Widerristhöhe: Rüden 66-73 cm,  Hündin 62-68 cm Gewicht: in Mittelgröße ca. 40 Kg Varietät: Kurzhaar, Langhaar

Steffi und ihr Partner kamen zu mir total gestresst und erschöpft. Der Grund dafür war die zierliche und doch robuste schwarze Hündin mit dem kleinen weißen länglichen Brustfleck, die sie mit zwei Händen an einer reißfesten Lederleine festhielt.

Steffi ist aktive Tierschützerin, die mit ihren eigenen Mitteln nach Mallorca flog, um dort einige Hunde aus der Tötungsstation vom Tierheim rettete, um sie in München weiter zu vermitteln. Sie ist keineswegs unerfahren im Umgang mit Hunden aber mit dieser Hündin, die sie „Sunny“ nannte, war Steffi ratlos: Sunny verhielt sich aggressiv gegenüber allen anderen Hunden, sie ließ sich nicht abrufen, kam nicht zurück, fraß in sekundenschnelle alles was sie fand (auch Hunde-,  Gänse- und Menschenkot) und nach Möglichkeit jagte sie alles was sich bewegte.

Sunny gehört zu der Rasse Perro de Pastor Mallorquin – Majorca Shepherd Dog (Mallorca Schäferhund), auch Ca de Bestiar genannt (Vieh-Hund).

Der Ca de Bestiar ist genetisch wesensfest, nervenstark, temperamentvoll und für körperliche wie mentale Arbeit gezüchtet (trieblich hoch und belastbar), also ein so genannter Gebrauchshund, der eine sinnvolle Beschäftigung bräuchte.

Solche  Schäferhunde sind über Generationen hinweg nicht als reine Familienhunde gezüchtet, sondern als „Arbeitshunde“. Daher brauchen sie eine erfahrene Hand mit fachlich konsequenter Erziehung und klaren Regeln. Mit diesem Prinzip ist der Mallorquin ein toller Begleiter bis ins hohe Alter, verspielt und lernfreudig. Der Mallorca-Schäferhund ist manchmal bellfreudig aber auch ein ausgesprochener Wachhund: die Rasse wurde ursprünglich gezüchtet als Bewacher des Anwesens. Fremden gegenüber kann sich der Ca de Bestiar misstrauisch zeigen und die Wachsamkeit kann Besuchern und Gästen gegenüber unangenehme Folgen haben, wenn er nicht von erfahren Haltern konsequent erzogen wird. Ein mutiger, starker Hund.

Majorca Shepherd Dog - Ca de Bestiar

Steffi absolvierte mit Sunny das Ausbildungsprogramm des Begleithundes bis hin zur anerkannten bestandenen Prüfung mit einer vorzüglichen Bewertung. Auch Sunny fand Spaß, blühte auf in der „Unterordnung“ und nebenbei wurde sie im Wesen ausgeglichener, total verträglich mit anderen Hunden und im Allgemeinen ein mustergültiger Familienhund. Sie ist abrufbar, kontrolliert ihren Jagd- und Fresstrieb und kann als Partner nun überall mitgenommen werden. Steffi lernte die richtige Führung und eine bessere Beziehung zu ihrer Hündin, die sie auch beibehalten hat. Aus purer Freude an der sportlichen „Arbeit“ mit Sunny in der Unterordnung wiederholte sie ein Jahr später die Begleithundeprüfung in einem anderen Hundesportverein unter einem anderen Sport-Leistungsrichter, auch diesmal im „Vorzüglichen Bereich“.

Majorca Shepherd Dog - Ca de Bestiar

Majorca Shepherd Dog - Ca de Bestiar

Eure Astrid Cordova