Hundeschule München

Begleithunde II: Fortgeschrittenen-Kurse – Lernziele

Die Fortgeschrittenen-Kurse beinhalten: korrekte Leinenführung und Freifolge, Technische Übungen, Umwelt-Absicherung unter erschwerten Bedingungen:

  • Alle Übungsabläufe korrekt mit und ohne Leine ausführen
  •  Fußgehen – Freifolge
  •  Richtungswechsel – Freifolge
  •  Gangartwechsel – Freifolge
  •  Hinsetzen und sitzen bleiben aus der Bewegung
  •  Abrufen des Hundes unter Ablenkung mit Vorsitzen
  •  Erschwerte praktische Übungen im Straßenverkehr und U- Bahn-Bereich Erhöhtes Verkehrssicherheits-Training

Komplette Ausbildung des weltweit anerkannten Begleithundes. Nach solch professionellen Kursen steht der Weg offen für das Erlangen einer VDH-Begleithunde-Prüfung (siehe unsere Artikel Begleithundeprüfung und Was ist ein ausgebildeter Familien-Begleithund?) Bei dieser Ausbildungsstufe wird sowohl in Gruppen gearbeitet als auch individuell: Sie werden in die verfeinerte Kenntnis des Hundewesens eingeführt, bauen ein positiv-neues Verhältnis zu Ihrem Hund auf – und umgekehrt, werden ein richtiges Team, so dass beide danach vielleicht sogar Spaß in hundesportlichen Tätigkeiten oder anderen Ausbildungsbereichen finden … In der Meisterklasse wird nicht nur nach Prüfungsordnung (vereinsmäßig-sportlich) geübt, sondern auch vorwiegend für das alltägliches Leben. Die Krönung der Ausbildung als Tüpfelchen auf dem „i“ ist dann eine anerkannte Begleithundeprüfung und –  nach deren Bestehen dürfen Sie sich berechtigt Ausbilder Ihres eigenen Hundes nennen. Unsere Ausbildungstechnik und Schulung ist immer zielorientiert und kann mit Ihrem Hund jederzeit in das alltägliche Leben umgesetzt werden bei Spaziergängen, beim Einkaufen, bei Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Reisen.

 

Wir bitten um Verständnis, dass es aus Sicherheitsgründen und zum Schutz aller teilnehmender Hunde im Welpenspiel und Gruppenschulungen erforderlich ist, vor der ersten praktischen Stunde den Impfpass des Hundes einsehen zu lassen.

Es ist ein altersgemäßer Impfschutz nachzuweisen wie:Staupe, Hepatitis, Parovirose, Leptospirose und Zwingerhusten.

 

Menü schließen